Die Top Five bei Kunyaza

Als ich vor geraumer Zeit diesen Blog aus einer Laune heraus installierte und mit ein wenig Inhalt zum Thema Kunyaza, der afrikanischen Liebestechnik, füllte, hätte ich nicht gedacht, wie viele Besucher über dieses Nischenthema, das es sicher ist, auf diesen Blog gelangen. 

Nun, als ich mal wieder einen Blick in die Statistik geworfen habe, dachte ich mir, kann es nicht schaden, mal die top Fünf der Beiträge zum Thema Kunyaza vorzustellen:

Auf Platz 5

Squirting – Emanzipation beim Abspritzen

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Phänomen, dass auch Frauen, während ihres Orgasmus ejakulieren können, was noch immer nicht alle glauben. Insgesamt wurde dieser Beitrag im letzten Jahr rund 200 Mal aufgerufen – etwas mehr hätte er allerdings durchaus verdient.

Platz 4

Kunyaza bei ProSieben – Anleitung mit Gurke und Melone

Eigentlich handelt es sich bei diesem Beitrag schon eher um eine Kurzmeldung. Im wesentlichen verweist diese Meldung auf einen Beitrag des Fernsehsenders ProSieben, in dem die afrikanische Liebestechnik mit Gurke und Melone als Hilfsmittel vorgeführt wird. Aufgerufen wurde dieser kurze Beitrag ein wenig öfter als unser Platz fünf, nämlich rund 220 Mal.

Platz 3

Squirting durch Stimulation des G-Punktes

Dieser Beitrag stellt eine alternative Methode zu Kunyaza vor, einer Frau zu einen Orgasmus mit Ejakulation zu verhelfen. Squirting nennt sich das, wenn eine Frau ejakuliert. Es wird beschrieben, wie die Stimulation des G-Punktes, manche nennen es treffender G-Zone oder -Bereich, für die Frau zu einem besonderen Erlebnis führt.

Dieser Beitrag wurde im Letzten Jahr immerhin schon knapp 1700 Mal aufgerufen.

Platz 2

Auf Platz zwei unserer Top 5 steht der Beitrag Kunyaza Video Anleitung in Wort und Bild. Er liefert einen kurzen Überblick über Medien, die die afrikanische Liebeskunst vermitteln sollen.

Mit knapp 2000 Aufrufen liegt der Beitrag aber noch weit hinter dem absoluten Top Beitrag.

Platz 1

Ganz weit vorne befindet sich der Beitrag Kunyaza – Anleitung für einen weiblichen Orgasmus mit Ejakulation. Mit diesem Artikel zum Thema fing es auf diesem Bog an und wie es aussieht, ist das Interesse an dieser Methode, einer Frau einen feuchten Orgasmus zu bescheren, ungebrochen. Über 3.500 Mal wurde dieser Beitrag im letzten Jahr aufgerufen. Wenn ich mir vorstelle, dass die Anleitung auch tatsächlich hin und wieder von dem einen oder anderen umgesetzt wurde, dann hat er auch dazu beigetragen, das Liebesleben von manchem Paar ein wenig zu bereichert.

Vielleicht schauen Sie sich den einen oder anderen Beitrag ja bei dieser Gelegenheit mal an und denken darüber nach, welcher ihr persönlicher Topbeitrag ist.

Viel Spaß beim Lesen und vielleicht auch beim Ausprobieren!

Getagged mit: ,

Verfassen Sie einen Kommentar